Menschenrechtsarbeit in Zeiten von Corona

Die seit März 2020 anhaltende Pandemie hat auch in der lokalen Menschenrechtsarbeit ihre Spuren hinterlassen. Termine knnten nur unter starken Einschränkungen oder gar nicht stattfinden.

Dennoch gibt es Möglichkeiten, sich zu engagieren!

Zum einen kann man sich an die lokalen Gruppen wenden. Mitarbeit ist auch in diesen Zeiten gefragt!

Man kann Online-Petitionen unterschreiben! Menschenrechtsarbeit findet leider in diesen Zeiten viel zu wenig Aufmerksamkeit. Andere Themen verschleiern, dass es immer noch (und teils vermehrt) Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt stattfinden.

Die Online-Unterstützung ist „zeitsparend“, aber auch effektiv!

Machen Sie mit! Weitere Infos unter dem Punkt Mitmachent oben auf der Webseite!

24. November 2020